Revanche althieß es bei Frisch auf Deggendorf! Schon vor Spielbeginn hörten die Blau-Weißen, dass heute heftiger Gegenwind zu erwarten war, konnten doch die Landshuterinnen hier die letzten Jahre immer klar punkten. Die neu in die Manschaft kommende Kammerer Irmgard 411 und Alt Christine 407 boten ein Spiel der Ausgeglichenheit, dagegen erwischte Saller Elisabeth 365 mit Süss Claudia 461 einen zu starken Brocken, denn diese steckte Lammer Sibylle diesesmal ins Anfangsduo. Deggendorfs Rückstand/-schlag von 92 Holz zog sich fast bis zum Schluss durch. Riedel Gabi 394 / Weber Katharina 421 und Gutschalk Gerti 432 / Lammer Sibylle 387 taten ihr Bestes, konnten sich aber nicht weiter absetzen. Schlussspielerinnen Kojic Elisabeth 413 u. Loch Angelika 425 konnten zwar 29 Holz gut machen, doch konnten ihnen Löffler Roswitha 365 u. Lammer Tanja 414 leicht das Wasser reichen. So holten die Frauen wieder verdiente 2 Punkte mit einem Endstand von 2429 : 2496 auf ihr Konto. Am Samstag 18.01.14 kommt der Tabellenerste DGF auf die heimischen Bahnen, das Spiel beginnt um 11Uhr
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok