Am sonnheissigen Samstagnachmittag fuhr die 2. Damenmannschaft nach Dingolfing, zum nächsten Auswärtsspiel in der Kreisklasse Isar Frauen, zu den Mädels von Isar Dingolfing I. Die Freude der Mädels hielt sich in Grenzen, hatte man doch im Laufe der Jahre, schon die ein oder andere Schlappe aus Dingolfing mit nach Hause gebracht und sobald die Landshuterinnen zu den Kegelbahnen im Keller des Stadthallenrestaurants hinabgestiegen waren, war es im wahrsten Sinne des Wortes mit der Sonne vorbei und es zogen dunkle Wolken am Horizont auf und es kam wie es erneut kommen mußte. Doch das es am Ende eine 0,0 : 6,0 (1735 : 2039) Schlappe werden würde, damit hatte keiner gerechnet!
Reichtsthaler Hilde/März Marianne : Löffler Roswitha 1,0 : 0,0 (470 : 428)
Vogginger Gabi : Heiß Christa 1,0 : 0,0 (565 : 465)
Schmid Cornelia : Schenkl Susi 1,0 : 0,0 (465 : 418)
Kainz Renate : Gantner Erna 1,0 : 0,0 (539 : 424)
Ein wirklich schwarzer Samstag für Damen II.
Doch auf zu neuen Taten! Am Donnerstag, den 18.10. kommen die Mädels vom SV Oberglaim I um 19.30 Uhr zum Schlagabtausch auf die 09-Bahnen.
Wäre schön, wenn es dann wieder etwas Positives zu vermelden gäbe!
Die Eupschenkel susihorie der 2. Damenmannschaft war nach dem letzten Sieg groß, doch leider war der kleine Höhenflug, nach dem gestrigen Heimspiel gegen die Mädels vom SKK Buch I, auch gleich wieder vorbei und die BMW-Mädels sind wieder ziemlich unsanft auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Denn mit zwei guten und zwei schlechten Ergebnissen kann man halt einer, zwar gestern auch nicht überragend aufspielenden Mannschaft aus Buch, kein Paroli bieten. 
Los gings schon mit Gantner Erna (364), sie lies gegen Gersdorf Rita (459) gleichmal mächtig Federn und ging mit 0,0 : 4,0 gehörig baden und gab den MP ab. Parallel dazu liefs genau umgedreht. Heiß Christa (477) hatte mit Glück Doris (380) leichtes Spiel und gewann mit 4,0 : 0,0 ihren MP und es standen zarte 2 Holz mehr für BMW zu Buche. Das war nichts für schwache Nerven und obwohl Schenkl Susi (478) ihr Spiel gegen Baumgartner Hannelore (454) offen gestalten konnte und mit 2,5 : 1,5 den MP holte, hatte Löffler Roswitha (407) mit Buch´s Hochkaräter, Bunk Sandra (515), schwer zu kämpfen und gab mit 0,0 : 4,0 ihren MP und eine Menge Holz ab. Somit stand es am Ende 2,0 : 4,0 (1726 : 1808) für die Mädels aus Buch. 
Kurze Verschnaufpause, Niederlage abhaken und neuen Mut schöpfen für´s nächste Spiel. Das findet am Samstag, den 13.10. um 14.00 Uhr bei den Mädels von Isar DIngolfing I statt.
Das nächste Spiel von Damen II findet nicht, wie ursprünglich berichtet am 13.10., sondern schon am Donnerstag, den 04.10. um 19.30 Uhr auf den eigenen Bahnen statt. Als Gäste werden die Mädels vom SKK Buch I erwartet!
Nachdestark brigittem die 2. Damenmannschaft mit zwei Niederlagen in Folge in die neue Saison gestartet ist, ist die Freude über den ersten Sieg bei den Mädels natürlich riesengroß! 
Im zweiten Auswärtsspiel der Saison, bei den Mädels vom DJK-SV Adlkofen I, sah es zunächst nicht nach einem ungefährdetem Sieg aus. Doch mit vereinten Kräften gewannen die BMW-lerinnen dann doch noch klar mit 1,0 : 5,0 ( 1730 : 1767 ).
Wie schon angedeutet begann die Partie für die Landshuterinnen noch sehr verhalten, denn Löffler Roswitha (406) verlor gegen Kreipl Edith (463) über ein 2,0 : 2,0 den ersten MP und gab 57 Holz ab. Nun mußte Schenkl Susi (432) gegen Daffner Erika (421) ran, um wieder etwas Boden gutzumachen und über ein 2,0 : 2,0 gewann sie den ersten MP für ihr Team und konnte den Holzrückstand ein klein wenig dezimieren. Zur Halbzeit stand es 1 : 1 und -45 Holz für BMW. Dann stieg Kapitänin Heiß Christa (459) gegen Roider Renate (378) in den Ring und hatte mit 4,0 : 0,0 keinerlei Probleme den MP zu sichern und der Schlußkeglerin ein Plus von 36 Holz mit auf die Bahnen zu geben. In dem dann folgendem spannendem Finish, behielt Routinier und Aushilfe Stark Brigitte (470) gegen Haller Rosel (468) die Nerven und brachte über ein 2,0 : 2,0 den MP und den Sieg für ihre Mannschaft in trockene Tücher!
Jetzt ist der Bann gebrochen und im nächsten Spiel am Samstag, den 13.10. bei den Mädels von Isar Dingolfing I, können die BMW-Mädels beweisen das dieser Sieg keine Eintagsfliege war. Spielbeginn ist um 14.00 Uhr.
Bedauheiss christaerlicherweise gab es für die 2. Damenmannschaft auch am 3. Spieltag nichts zu holen. Beim ersten Spiel auf den eigenen Bahnen, konnten die BMW-lerinnen gegen die Mädels vom SKC Freising-Attaching II, leider ihren Heimvorteil  nicht ausnutzen und mußten sich mit 2,0 : 4,0  (1706 : 1748 ) geschlagen geben. 
Gantner Erna / Ammer Brigitte : Holzmann Marianne 1,0 : 3,0 (345 : 430)
Heiß Christa : Storch Nadine 3,0 : 1,0 (483 : 472)
Schenkl Susi : Ziegltrum Henriette 4,0 : 0,0 (466 : 412)
Löffler Roswitha : Lechtschewsiki Kerstin 2,0 : 2,0 (412 : 434)
Schwamm drüber!
Am Montag, den 24.09. können die Mädels beweisen das sie es besser können. Da müssen sie auf den allseits beliebten Bahnen in Blumberg, bei den Damen von der DJK-SV Adlkofen I, Spielbeginn ist um 18.30 Uhr, ihr Können unter Beweis stellen.
Für die 2. Damenmannschaft gab es im ersten Spiel der neuen Saison leider so gar nichts zu holen, denn bei den gastgebeheiss christanden Mädels vom SKK Oberlauterbach II, hingen die Trauben wahrlich etwas zu hoch! 
Schon von Anfang an, standen die Landshuterinnen auf verlorenem Posten und es schien kein Kraut gegen die Übermacht der Gastgeberinnen gewachsen zu sein.
Buchwald Angelika : Schenkl Susi 4,0 : 0,0 (499 : 420)
Weigl Lena : Gantner Erna 4,0 : 0,0 (548 : 397)
Rabauer Franziska : Löffler Roswitha 4,0 : 0,0 (517 : 429)
Einzig, Käpitänin Heiß Christa (534) erwischte gegen Ernst Manuela (453) einen absoluten Sahnetag und rettete mit 4,0 : 0,0  den Ehrenpunkt für ihr Team.
Somit lautete das Endergebnis 5,0 : 1,0 ( 2017 : 1780 ) für die Oberlauterbacherinnen.
Die Chance zur Wiedergutmachung besteht für Damen II schon am nächsten Donnerstag, den 20.09.. Dann erwarten sie um 19.30 Uhr die Mädels vom SKC Freising-Attaching II zum Schlagabtausch.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.