Mit Riesenscheiss christahritten eilt die 2. Damenmannschaft weiterhin von Erfolg zu Erfolg! Die seit November letzten Jahres ungeschlagenen Mädels, holten sich beim gestrigen Heimspiel den neunten Sieg in Folge!! Mit einer weiteren großartigen Mannschaftsleistung, schickten die Landshuterinnen ihre Gegnerinnen von der DJK-SV Adlkofen I, mit einem Gesamtendergebnis von 6,0 : 0,0 (1980 : 1689) unverrichteter Dinge wieder nach Hause! 
Alt Christine : Daffner Erika 4,0 : 0,0 (493 : 440)
Heiß Christa : Kreipl Edith 4,0 : 0,0 (513 : 428)
Gerstmayr Elfriede : Roider Renate 3,0 : 1,0 (488 : 449)
Schenkl Susi : Haller Rosel 4,0 : 0,0 (486 : 372)
Wenn das mal keine souveräne Vorstellung war!
Der letzte Vorhang für diese Saison fällt für die Mädels am Donnerstag, den 19.03. um 19 Uhr auf den eigenen Bahnen. Brisanz erhält dieses Spiel dadurch, daß die Gästinnen vom SV Oberglaim I, die Mannschaft war, die den Hausherrinnen im November die letzte, schmerzhafte Niederlage bereitet hat. 
Also Mädels, die Punkte holt ihr Euch zurück, denn zehn Siege in Folge wären ein krönender Saisonabschluß! 
Weialt christineterhin auf der Erfolgswelle, schwimmt die 2. Damenmannschaft ungehindert von Sieg zu Sieg! Denn auch beim letzten Auswärtsspiel, konnten die BMW-lerinnen gegen die Mädels vom TSV Altfraunhofen II einen weiteren, souveränen Sieg einfahren! Mit einem glatten 0,0 : 6,0 (1769 : 1897) stellten die Landshuterinnen erneut ihre momentane Stärke eindrucksvoll unter Beweis!
Walke Silke : Alt Christine 2,0 : 2,0 (476 : 493)
Brunner Carolin : Steinmassl Kerstin 2,0 : 2,0 (436 : 443)
Hochschulz Anja : Huber Margit 2,0 : 2,0 (464 : 481)
Liersch Beatrice : Schenkl Susi 0,0 : 4,0 (393 : 480)
Nach der Faschingspause können die Mädels dann am Donnerstag, den 05.03. um 19 Uhr, gegen die Mädels von der DJK-SV Adlkofen I, ihre Siegesserie fortsetzen!
So kann´s weitergehn!!
Den nächheiss christasten Härtetest hat die 2. Damenmannschaft gestern bei den Mädels vom SKK Oberlauterbach II mit Bravour bestanden! Mit einem weiteren Spitzenergebnis von 1,0 : 5,0 (1798 : 1958) untermauerten die BMW-lerinnen äußerst eindrucksvoll,  ihren Anspruch auf den Platz an der Tabellenspitze. Die Oberlauterbacherinnen standen von Anfang an auf verlorenem Posten und konnten dem dominaten Spiel ihrer Gästinnen kein Paroli bieten! 
Vor allem konnte Kapitänin Heiß Christa, ihre seit den letzten Spielen nach oben zeigende Leistungskurve bestätigen und setzte sogar noch ein Schippchen drauf und sicherte sich mit hervorragenden 520 Holz den Titel der Tagesbesten! Super!!
Gaden Jenny : Alt Christine 2,0 : 2,0 (462 : 481)
Hoffmann Franziska : Heiß Christa 0,0 : 4,0 (452 : 520)
Zimmer Sigrid : Steinmassl Kerstin 0,0 : 4,0 (416 : 507)
Sanktjohanser Claudia : Schenkl Susi 3,0 : 1,0 (468 : 450)
Mädels, ihr seid Spitze!!
Die nächste Prüfung für die Spitzenreiter, findet am Montag, den 24.02. um 18.30 Uhr bei den Mädels vom TSV Altfraunhofen II statt. 
Es war nur noch gerstmayr elfriedeeine Frage der Zeit, aber jetzt haben sie ihn endlich erreicht: den Platz an der Sonne! 
Die 2. Damenmannschaft konnte beim letzten Heimspiel, gegen die Mädels von Isar Dingolfing I, erneut ihre große Heimstärke und ihren Teamgeist unter Beweis stellen und sie holten sich, nach dem verlorenen Spiel der Vorrunde (war mit 0,0 : 6,0 leider eine saubere Klatsche), den Sieg und die Punkte mit einem Gesamtergebnis von 4,0 : 2,0 (1866 : 1808) eindrucksvoll wieder zurück! 
Doch nach der ersten Paarung sah es noch nicht so rosig für BMW aus, denn während Alt Christine (447) gegen Heil Charlotte (480) mit 1,0 : 3,0  leider nicht erfolgreich war und sogar reichlich Holz an die Gegnerin abgab, holte Heiß Christa (483) gegen Vogginger Gabi (462) mit 3,0 : 1,0 einen MP für ihre Team, konnte aber den Holzrückstand nicht ganz aufholen und somit gingen die Dingolfingerinnen bei Punktegleichstand mit 12 Holz mehr in Führung! Das könnte noch eine ganz enge Kiste werden! Wieder einmal sollte das Schlußdoppel die Kastanien aus dem Feuer holen! Und während Gerstmayr Elfriede (483) keinerlei Probleme mit der Umsetzung der Aufgabe hatte und gegen Ilg Sabrina (398) mit 4,0 : 0,0 locker ihren MP und auch noch reichlich Holz einfuhr, stieß Schenkl Susi (453) bei Kainz Renate (468) mit 1,0 : 3,0 auf deutlich mehr Widerstand und verlor leider ihren MP. Doch ein erneuter Sieg war somit perfekt! 
Klasse Mädels, weiter so!
Der nächste Härtetest steht schon vor der Tür, denn am Mittwoch den 12.02. werden die BMW-lerinnen um 19 Uhr bei den Mädels vom SKK Oberlauterbach II erwartet.
Bevor sich heiss christadie 2. Damenmannschaft in den jährlichen Wellnessurlaub verabschieden durfte, stand noch das vorverlegte Heimspiel, gegen die Mädels von der Blauen Kugel Moosburg II auf der Agenda. Somit mußten die Gastgeberinnen diesmal schon am Mittwoch auf den Punkt fokussiert sein, um den fünften Sieg in Folge, die letzte bittere Niederlage (0,0 : 6,0) ereilte die BMW-lerinnen bei den Mädels vom SV Oberglaim I, in trockene Tücher zu packen! Voller Elan gingen die Hausherrinnen daher ans Werk und liesen keinen Zweifel darüber aufkommen, wer hier und heute auf den Bahnen das Sagen hat. Alt Christine (481) und Heiß Christa (513) düpierten beide ihre Gegnerinnen, Huhmann Erika (401) und Boullat Nicole (411) jeweils mit 3,0 : 1,0 und schon waren zwei MP im Sack, Auch Gerstmayr Elfriede (465) machte mit Bauer Alexandra (433) mit 3,0 : 1,0 kurzen Prozess und MP Nummer Drei war sicher. Einzig Schenkl Susi (468) mußte gegen Wittmann Andrea (491) mit 1,0 : 3,0 ihren MP abtreten. Doch das war nur ein kleiner Schönheitsfehler der der Freude über den 5,0 : 1,0 (1927 : 1736) Sieg nichts anhaben konnte!
Am Donnerstag, den 06.02., können die Mädels die Siegesserie fortsetzten, denn da werden um 19 Uhr die Mädels von Isar Dingolfing I zum Kampf erwartet! In der Vorrunde mußten die Landshuterinnen in Dingolfing leider eine bittere 0,0 : 6,0 Niederlage hinnehmen, doch die Punkte wollen sie sich wieder zurück holen!
Und schon alt christineeinen Tag später, machte die 2. Damenmannschaft das Kunstsück der 1. Damenmannschaft nach und holte sich gestern, bei den Mädels vom SKC Rot-Weiß Moosburg II, auch den 2. Sieg ( 2,0 : 4,0 1919 : 1963) in Folge! Bravo, Mädels!!
Gebel Marianne : Alt Christine 2,0 : 2,0 (508 : 504)
Pichlmeier Gusti : Heiß Christa 2,0 : 2,0 (483 : 485)
Lange Vera/ Reiß Pia : Gerstmayr Elfriede 2,0 : 2,0 (457 : 497)
Beubl Irmgard : Schenkl Susi 2,5 : 1,5 (471 : 477)
Doch es bleibt keine Zeit sich auszuruhen, denn die nächste Moosburger Mannschaft, Blaue Kugel II, kommt schon am Mittwoch, den 22.01. um 19 Uhr zum nächsten Spiel, bevor sich die Mädels auch in den wohlverdienten Urlaub verabschieden dürfen. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.